Selbstverteidigung ist wichtig

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Gefahrensituationen erkennen und richtig einschätzen können.

Vor allem wie sich diese vermeiden lassen.

 

Neben der Gefahrenerkennung erlernen Sie auch verschiedene Arten der waffenlosen Selbstverteidigung und Befreiung,

um sich im Alltag sicherer zu fühlen.

 

Mit diesen sind Sie in der Lage sich schnell wehren und befreien zu können - auch gegen körperlich stärkere Gegner -,

um dann dem Angreifer zu entkommen.

In unserem

Selbstverteidigungskurs für Frauen“
 

schulen wir Ihr Auge, so dass Sie im Vorfeld eine mögliche Gefahr rechtzeitig erkennen können. Sie lernen wie sich eine Gefahrensituation vermeiden lässt.

D
urch Ihre Gestik, Mimik und Stimme trainieren Sie selbstsicherer aufzutreten.

E
benso werden Befreiungs- und Abwehrtechniken geübt, um sich auch gegen körperlich stärkere Angreifer zur Wehr zu setzen.

Wir verzichten auf schöne oder athletische Bewegungen. Dieser Kurs ist auch für untrainierte Menschen geeignet. Wir schulen die Effektivität im Ernstfall.

Warum ist eine Gegenwehr sinnvoll?

Studien zeigen, dass bereits bei „leichter Gegenwehr“ 68,4% der Straftaten abgebrochen wurden. Bei massiver Gegenwehr sind es sogar 84,3%.

Z
eig Stärke.

Unser „Kinderprogramm“ bietet eine effektive Unterrichtsmethode, die mehrere Komponenten vereint. Das Ziel ist ein selbstbewusstes und sicheres Auftreten Ihrer Kinder.

Die Kinder lernen neben Koordinations-, Balance- und Konzentrationsübungen auch in Rollenspielen ihre Mimik, Gestik und Stimme einzusetzen, um sich im Ernstfall abzugrenzen oder auch zu verteidigen.
 

  • Selbstschutz (Wie verhalte ich mich, wenn…?)
    • jede Trainingseinheit steht unter einem anderen Motto
      • Feuer (Feuerwehrleute berichten im Kurs über Erfahrungen)
        • Wie entsteht ein Brand?
        • Was ist die Gefahr?
        • Wie reagiere ich wenn es brennt?
      • Polizei (Polizist kommt in den Kurs und beantwortet Fragen)
        • Freund und Helfer
        • Wie erreiche ich den Notruf?
      • Umgang mit Fremden
        • Kind wird auf der Straße angesprochen
      • Konflikte mit Freunden
  • Selbstverteidigung
    • Kinder lernen spielerisch einfache
      • Befreiungstechniken
      • Schlagtechniken
      • Tritttechniken
  • Respekt
    • freundschaftlicher Umgang untereinander
    • andere zu unterstützen und zu helfen
  • Konzentration
    • hinschauen, hinhören und nachmachen
    • stärken ihr Gedächtnis durch Koordinationsübungen
    • lernen sich zu kontrollieren, um kurz vor dem Treffer zu stoppen, damit der "Trainingspartner" nicht verletzt wird"
  • Mut
    • lernen auch „Nein“ zu sagen
    • lernen „Stop“ zu sagen
  • Gesundheit
    • jede Trainingseinheit beinhaltet Fitness. Spielerisch bauen wir Kondition, Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Beweglichkeit Ihres Kindes auf.


B
egleitet von „coolen“ Beats werden die Übungen durchgeführt.

Wir haben die Gruppen in unterschiedliche Altersgruppen eingeteilt.

Zeig Stärke.

Ab einem Alter von 15 bis 18 Jahren bieten wir einen
 

Selbstverteidigungskurs für Jugendliche“
 

an.

Konfliktsituationen an Schulen und auf der Straße haben sich in der Vergangenheit deutlich erhöht und verschärft.

W
ir bieten eine effektive Selbstverteidigung, die sich an die Situationen von Jugendlichen anpasst. Die Übungen vermitteln wir realitätsnah und trainieren die Effektivität im Ernstfall.

W
ir schulen ihr Auge, so dass sie im Vorfeld eine mögliche Gefahr rechtzeitig erkennen können. Sie lernen wie sich die Gefahrensituation vermeiden lässt.

Sie lernen durch Ihre Gestik, Mimik und Stimme selbstsicherer aufzutreten.

E
benso werden Befreiungs- und Abwehrtechniken trainiert um sich auch gegen körperlich stärkere Angreifer zur Wehr zu setzen.

Wir trainieren ebenfalls eine altersgerechte Fitness und Kondition, damit sich Heranwachsende auspowern können.

Zeig Stärke.

In unserem

 

Selbstverteidigungskurs für gemischte Gruppen“
 

schulen wir Ihr Auge, so dass Sie im Vorfeld eine mögliche Gefahr rechtzeitig erkennen können. Sie lernen wie sich die Gefahrensituation vermeiden lässt.

Frauen und Männer trainieren zusammen Befreiungs- und Abwehrtechniken. Lernen Sie gemeinsam von einander die Stärken und Schwächen des anderen Geschlechts kennen.

Durch Ihre Gestik, Mimik und Stimme trainieren Sie selbstsicherer aufzutreten.

Wir verzichten auf schöne oder athletische Bewegungen. Dieser Kurs ist auch für untrainierte Menschen geeignet. Wir schulen die Effektivität im Ernstfall.

Warum ist eine Gegenwehr sinnvoll?
Studien zeigen, dass bereits bei „leichter Gegenwehr“ 68,4% der Straftaten abgebrochen wurden. Bei massiver Gegenwehr sind es sogar 84,3%.

Z
eig Stärke.

In unserem Kurs

 

Teambuilding in Kombination mit Selbstverteidigung

 

führen wir unterschiedliche Charaktere zu einer Einheit zusammen.

D
urch Teamwork stärken wir den Zusammenhalt in Ihrer Firma und entfalten mehr Engagement für Aufgaben und Ziele.

Kollegen lernen sich positiv von einer anderen Seite kennen und sich gegenseitig zu respektieren und zu helfen.

S
orgen Sie in Ihrer Firma für eine funktionierende Teamstruktur. Das mindert die Entstehung von Konflikten am Arbeitsplatz.

Neben der Selbstverteidigung werden u. a. Teamspiele den Zusammenhalt und den Austausch fördern. Die Teammitglieder benötigen Einfallsreichtum und Geschicklichkeit bei den Übungen.

Die Kurseinheiten sind individuell buchbar und können bei Bedarf entweder in meiner Halle oder in Ihren Räumlichkeiten durchgeführt werden.

A
uch ein tolles Event für Ihre Firma zum Einstieg in die Weihnachtsfeier.

Rufen Sie mich an und wir vereinbaren einen Termin für ein persönliches Gespräch in Ihren Räumlichkeiten.

Stärke das Team.

Hier geht es nicht um Stiel, Kunststücke oder um Bewegungen die modern sind. Den Kursteilnehmern geht es nicht darum an Wettkämpfen teilzunehmen und Turniere zu gewinnen. Auch nicht darum, das der Angriff oder die Abwehr "cool" aussieht - wie etwa ein Drehkick zum Kopf mit Salto und Spagat.

 

Die Teilnehmer sind vielmehr an Funktionalität interessiert. Was sie in realen Situatuionen am "Leben" hält. Sie wollen einen effektiven Weg kennenlernen einen Angreifer ohne Waffen - oder mit Hilfe von Altagsgegenständen (Handtasche, Wasserflasche etc.) - zu besiegen.

 

Fließende Bewegungen, wie z. B. das Siu Nim Tau - die kleine Idee" (bestehend aus insgesamt acht Sätze und 108 Techniken), gehen in einen bestimmten Bewegungsablauf ineinander über. Trainiert werden hierdurch eine stabile Körperstruktur - Stand, Haltung und Gleichgewicht -.

 

Die erlernten Fähigkeiten sollen der Nothilfe und Selbstverteidigung dienen.


Zeig Stärke.

 Lernen Sie einfache und effiziente 

- Befreiungstechniken

- Schlagtechniken

- Tritttechniken

- Bodenkampftechniken

  

Weitere wichtige Punkte, die Sie lernen…

 

Gefahrenerkennung

  • Angstkontrolle
    • bewahren Sie Ruhe
    • nicht ablenken lassen
  • Deeskalationstechniken
    • lieber Rückzug statt „Held“

Selbstsicherheit

  • Körpersprache / Gestik
    • offen, nicht verschlossen
    • nicht ängstlich / schüchtern
  • Stimme / die richtigen Worte
    • laut und bestimmt
    • nicht ängstlich / leise
  • Mimik

gesetzliche Grundlagen

  • was ist noch Notwehr?
  • was ist Selbsthilfe?
  • Grenzen der Selbsthilfe

    Impressionen aus der Halle